Blog2

DANKE Karin !Tolle Nachrichten für die Seniorengymnastikgruppen des Blexer Turnerbunds. Der Fortbestand unserer Wirbelsäulengymnastikgruppe ist gesichert. Nach über 30 Jahren toller ehrenamtlicher Arbeit, muss Karin Jessen leider aus gesundheitlichen Gründen die Leitung ihrer Gruppe aufgeben. Der Verein ist ihr, für all ihr eingebrachtes Engagement sehr dankbar. Seit 1992 leitete Karin ihre Gruppe. Im Laufe der Zeit erwarb sie erfolgreich den Übungsleiterschein B für Gesundheit und Prävention und sorgte damit dafür, dass es im BTB ein Gesundheitssportangebot geben konnte. Änne Böning bedankte sich im Namen der Gruppe und überreichte einen schönen Blumenstrauß. Karin ist sehr froh, dass mit Mareike Jülich ein vereinsbekanntes Gesicht ihre Gruppe übernimmt. Zu ihrem Einstand brachte Mareike gleich ein wenig Verstärkung aus den Reihen ihrer Aquafitnessgruppe mit. Und so startete die Gruppe dann direkt in eine neue Ära. Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß. Seit geraumer Zeit handelt es sich um eine reine Damengruppe. Daher wies Änne darauf hin, dass auch sehr gerne männliche Teilnehmer aufgenommen werden würden. Für alle die Interesse haben und es auch einmal ausprobieren möchten, findet die Wirbelsäulengymnastik jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Blexen statt. #btb #blexer_turnerbund #wirbelsäulengymnastik #gesundheitssport #gymnastik #karinjessen #Danke #danke
Instagram

DANKE Karin !Tolle Nachrichten für die Seniorengymnastikgruppen des Blexer Turnerbunds. Der Fortbestand unserer Wirbelsäulengymnastikgruppe ist gesichert. Nach über 30 Jahren toller ehrenamtlicher Arbeit, muss Karin Jessen leider aus gesundheitlichen Gründen die Leitung ihrer Gruppe aufgeben. Der Verein ist ihr, für all ihr eingebrachtes Engagement sehr dankbar. Seit 1992 leitete Karin ihre Gruppe. Im Laufe der Zeit erwarb sie erfolgreich den Übungsleiterschein B für Gesundheit und Prävention und sorgte damit dafür, dass es im BTB ein Gesundheitssportangebot geben konnte. Änne Böning bedankte sich im Namen der Gruppe und überreichte einen schönen Blumenstrauß. Karin ist sehr froh, dass mit Mareike Jülich ein vereinsbekanntes Gesicht ihre Gruppe übernimmt. Zu ihrem Einstand brachte Mareike gleich ein wenig Verstärkung aus den Reihen ihrer Aquafitnessgruppe mit. Und so startete die Gruppe dann direkt in eine neue Ära. Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß. Seit geraumer Zeit handelt es sich um eine reine Damengruppe. Daher wies Änne darauf hin, dass auch sehr gerne männliche Teilnehmer aufgenommen werden würden. Für alle die Interesse haben und es auch einmal ausprobieren möchten, findet die Wirbelsäulengymnastik jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Blexen statt. #btb #blexer_turnerbund #wirbelsäulengymnastik #gesundheitssport #gymnastik #karinjessen #Danke #danke

weiterlesen...
Blexer Schwimmer mit tollen Zeiten in CuxhavenAm vergangenen Sonntag, den 18.02.2024 fand im Cuxhavener Hallenbad an der Beethovenallee das Schwimmertreffen 2024 statt. Bei über 200 gemeldeten Aktiven und somit um die 1000 Starts war von einem langen Sonntag im Hallenbad auszugehen. Der Veranstalter, der ATS Cuxhaven, hatte den Veranstaltungsbeginn extra vorverlegt, damit es abends nicht so spät wird. Nahezu in jedem Lauf wurde eine persönliche Bestzeit (PBZ ) erreicht. Auch unsere Jüngsten, Josephine Weigelt und Amia Fuhrken ( beide 2017 ) in den kindgerechten Teilen erschwommen super Ergebnisse. War aber auch extrem aufregend für die zwei, in einem derart vollen Hallenbad voller Trubel an den Start zu gehen. Für Ella Kück ( 2016 ) war es der erste Wettkampf bei den „Großen“. Aber für unsere Ella kein Problem. Auch Jette Jülich, Amaya Hesse und Elyas Folmer ( alle Jahrgang  2015 ) wussten mit ganz tollen Zeiten zu überzeugen. Insgesamt nahm der Blexer Turnerbund mit 11 Aktiven teil und zwei davon sicherten sich überdies gleich Pflichtzeiten die zur Teilnahme an den Bezirks- und Landesmeisterschaften berechtigen. Lasse Limberg ( 2009 ) erreichte 3 Zeiten für die Bezirks- und Jayson Miek 3mal Bezirks- und 3mal Landesmeisterschatsqualifikationszeiten. Herzlichen Glückwunsch dazu ! Ebenfalls mit großartigen Zeiten konnten die übrigen Teammitglieder Maja Reents, Raica Speckels und Marlo Miek überzeugen. Es ist immer wieder toll mit anzusehen wie in unserer Mannschaft der Teamgedanke gelebt wird. Zwar hat jeder einmal seine Phasen wo er etwas Ruhe und Abstand braucht, aber ansonsten haben alle miteinander immer jede Menge Spaß.  Am Veranstaltungsende wurden alle Aktiven mit Urkunden und Medaillen bedacht. Gerne würden wir uns auf den nächsten Wettkampf freuen, allerdings wird ja das Nordbad für 8 Monate wegen Umbauarbeiten an der Lüftungsanlage geschlossen, so dass ein Trainingsbetrieb für 2024 noch nicht gewährleistet werden kann. Dieser aber ja unverzichtbar wäre. Hoffen wir auf eine Lösung.  #btb  #blexer_turnerbund #schwimmen #atsc  #schwimmwettkampf #cuxhaven
Instagram

Blexer Schwimmer mit tollen Zeiten in CuxhavenAm vergangenen Sonntag, den 18.02.2024 fand im Cuxhavener Hallenbad an der Beethovenallee das Schwimmertreffen 2024 statt. Bei über 200 gemeldeten Aktiven und somit um die 1000 Starts war von einem langen Sonntag im Hallenbad auszugehen. Der Veranstalter, der ATS Cuxhaven, hatte den Veranstaltungsbeginn extra vorverlegt, damit es abends nicht so spät wird. Nahezu in jedem Lauf wurde eine persönliche Bestzeit (PBZ ) erreicht. Auch unsere Jüngsten, Josephine Weigelt und Amia Fuhrken ( beide 2017 ) in den kindgerechten Teilen erschwommen super Ergebnisse. War aber auch extrem aufregend für die zwei, in einem derart vollen Hallenbad voller Trubel an den Start zu gehen. Für Ella Kück ( 2016 ) war es der erste Wettkampf bei den „Großen“. Aber für unsere Ella kein Problem. Auch Jette Jülich, Amaya Hesse und Elyas Folmer ( alle Jahrgang 2015 ) wussten mit ganz tollen Zeiten zu überzeugen. Insgesamt nahm der Blexer Turnerbund mit 11 Aktiven teil und zwei davon sicherten sich überdies gleich Pflichtzeiten die zur Teilnahme an den Bezirks- und Landesmeisterschaften berechtigen. Lasse Limberg ( 2009 ) erreichte 3 Zeiten für die Bezirks- und Jayson Miek 3mal Bezirks- und 3mal Landesmeisterschatsqualifikationszeiten. Herzlichen Glückwunsch dazu ! Ebenfalls mit großartigen Zeiten konnten die übrigen Teammitglieder Maja Reents, Raica Speckels und Marlo Miek überzeugen. Es ist immer wieder toll mit anzusehen wie in unserer Mannschaft der Teamgedanke gelebt wird. Zwar hat jeder einmal seine Phasen wo er etwas Ruhe und Abstand braucht, aber ansonsten haben alle miteinander immer jede Menge Spaß. Am Veranstaltungsende wurden alle Aktiven mit Urkunden und Medaillen bedacht. Gerne würden wir uns auf den nächsten Wettkampf freuen, allerdings wird ja das Nordbad für 8 Monate wegen Umbauarbeiten an der Lüftungsanlage geschlossen, so dass ein Trainingsbetrieb für 2024 noch nicht gewährleistet werden kann. Dieser aber ja unverzichtbar wäre. Hoffen wir auf eine Lösung. #btb #blexer_turnerbund #schwimmen #atsc #schwimmwettkampf #cuxhaven

weiterlesen...
Am 10.12.2023 fanden in unserer Vereinsgaststätte, dem Olympia am Luisenhof, wieder unsere Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder statt. 24 von den 58 zu ehrenden Mitgliedern waren erschienen um sich in geselliger Runde und bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag zu machen. Nachdem die erste Runde an Kuchen und guten Gesprächen vorbei waren, begann der Vorstand, vertreten durch Rolf Bultmann, Roman Clapham und Sascha Baake, mit den Ehrungen. Erstaunlich war die Tatsache, dass der Blexer Turnerbund von 1907 e.V. seit 116 Jahren besteht, und dieses Mal gleich 12 Mitglieder für ihre 60-, 70- oder 75-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Sie also nach Adam Riese mehr als die halbe Zeit des Vereinsbestehens Mitglied sind. Dafür einmal größten Respekt und ein dickes Dankeschön für die Vereinstreue! Neben der Urkunde und der Ehrennadel erhielten alle anwesenden Geehrte als kleines Präsent eine tolle Flasche Wein. Zum Abschluss erhielt Alfred Dase noch eine Sonderurkunde für 25 Jahre Tätigkeiten im Bereich der Tennishalle. Ohne ihn wäre ein reibungsloser Betrieb in der Halle und auf den Außenplätzen kaum möglich gewesen. Im Namen der Tennissparte übergab Rolf Bultmann dafür noch einen kleinen Präsentkorb.Anwesend geehrt wurden :25 Jahre : Jens Albrecht, Astrid Hinrichsen, Nicole Möhle, Anke Callies, Heide Mühlan, Lena Mühlan, Klaus Janßen, Mara Mertens40 Jahre : Thomas Schmidt, Urthe Gebauer, Thorsten Friebe, H.-J. Nagel, Marlies Dannemeyer50 Jahre : Silke Schäfer-Höpken, Bernd Bierfischer, Olaf Büker, Jürgen Reimers60 Jahre : Dieter Geraedts70 Jahre : Heide Blohm, Hille Koch, Jörg Schäfer, Ilse HullmannAuch allen anderen Jubilaren alles Gute und viel Gesundheit. Die Urkunden und Ehrennadeln können in der Geschäftsstelle zu den bekannten Öffnungszeiten abgeholt werden. #blexerturnerbund #btb #blexer_turnerbund #ehrung #ehrungen #ehrung2023 #langjährigemitglieder #langjährigemitgliedschaft #2023 #luisenhof
Instagram

Am 10.12.2023 fanden in unserer Vereinsgaststätte, dem Olympia am Luisenhof, wieder unsere Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder statt. 24 von den 58 zu ehrenden Mitgliedern waren erschienen um sich in geselliger Runde und bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag zu machen. Nachdem die erste Runde an Kuchen und guten Gesprächen vorbei waren, begann der Vorstand, vertreten durch Rolf Bultmann, Roman Clapham und Sascha Baake, mit den Ehrungen. Erstaunlich war die Tatsache, dass der Blexer Turnerbund von 1907 e.V. seit 116 Jahren besteht, und dieses Mal gleich 12 Mitglieder für ihre 60-, 70- oder 75-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Sie also nach Adam Riese mehr als die halbe Zeit des Vereinsbestehens Mitglied sind. Dafür einmal größten Respekt und ein dickes Dankeschön für die Vereinstreue! Neben der Urkunde und der Ehrennadel erhielten alle anwesenden Geehrte als kleines Präsent eine tolle Flasche Wein. Zum Abschluss erhielt Alfred Dase noch eine Sonderurkunde für 25 Jahre Tätigkeiten im Bereich der Tennishalle. Ohne ihn wäre ein reibungsloser Betrieb in der Halle und auf den Außenplätzen kaum möglich gewesen. Im Namen der Tennissparte übergab Rolf Bultmann dafür noch einen kleinen Präsentkorb.Anwesend geehrt wurden :25 Jahre : Jens Albrecht, Astrid Hinrichsen, Nicole Möhle, Anke Callies, Heide Mühlan, Lena Mühlan, Klaus Janßen, Mara Mertens40 Jahre : Thomas Schmidt, Urthe Gebauer, Thorsten Friebe, H.-J. Nagel, Marlies Dannemeyer50 Jahre : Silke Schäfer-Höpken, Bernd Bierfischer, Olaf Büker, Jürgen Reimers60 Jahre : Dieter Geraedts70 Jahre : Heide Blohm, Hille Koch, Jörg Schäfer, Ilse HullmannAuch allen anderen Jubilaren alles Gute und viel Gesundheit. Die Urkunden und Ehrennadeln können in der Geschäftsstelle zu den bekannten Öffnungszeiten abgeholt werden. #blexerturnerbund #btb #blexer_turnerbund #ehrung #ehrungen #ehrung2023 #langjährigemitglieder #langjährigemitgliedschaft #2023 #luisenhof

weiterlesen...
Am Samstag, den 18.11.2023 machten sich unsere Aktiven auf den Weg nach Wilhelmshaven um am Herbstmeeting des STV Wilhelmshaven teilzunehmen. Leider machte die Erkältungswelle auch vor unserer Mannschaft nicht halt und so waren einige Ausfälle zu beklagen.Aber alle anderen, von den Jüngsten im kindgerechten Abschnitt bis hin zu den Großen waren voller Motivation und Ehrgeiz. Tolle Trainingsleistungen in den vergangenen Wochen sorgten für großartige Ergebnisse auf diesem Wettkampf. Ella Kück (2016), Josephine Weigelt (2017) und Amia Fuhrken (2017) starteten jeweils über 25m Brust, 25m Rücken und 25m Freistil und brachten das Kunststück fertig, bei diesen 9 Starts auch 9, teilweise ganz deutliche, neue persönliche Bestzeiten zu schwimmen. Sich zu verbessern ist ja keine Frage der Platzierung, sondern die stetige Verbesserung der eigenen Bestzeiten. Denn der erste und größte „Gegner“ für sich, ist man selber.Im 2. Abschnitt waren dann die „Großen“ an der Reihe und auch hier purzelten jede Menge Bestzeiten. Einer der Höhepunkte waren die 50m Rückenstaffeln. Die Blexer Aktiven gingen mit zwei alterstechnisch gut gemischten Teams an den Start. Nach einem tollen 5. Platz der Damen-Staffel, schafften die Jungs sogar den Sprung aufs Treppchen und sicherten sich den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch dazu.Auch ein großes Dankeschön an die Eltern, die sich als Kampfrichter zur Verfügung gestellt haben. Ohne dieses Engagement wäre eine Wettkampfteilnahme der Kids nicht möglich.Nun steht für alle die Vorbereitungszeit für die nächsten Wettkämpfe im Frühjahr, und eine besinnliche Vorweihnachtszeit an.  #btb #blexer_turnerbund #stvwilhelmshaven #wilhelmshaven #schwimmenmachtspass
Instagram

Am Samstag, den 18.11.2023 machten sich unsere Aktiven auf den Weg nach Wilhelmshaven um am Herbstmeeting des STV Wilhelmshaven teilzunehmen. Leider machte die Erkältungswelle auch vor unserer Mannschaft nicht halt und so waren einige Ausfälle zu beklagen.Aber alle anderen, von den Jüngsten im kindgerechten Abschnitt bis hin zu den Großen waren voller Motivation und Ehrgeiz. Tolle Trainingsleistungen in den vergangenen Wochen sorgten für großartige Ergebnisse auf diesem Wettkampf. Ella Kück (2016), Josephine Weigelt (2017) und Amia Fuhrken (2017) starteten jeweils über 25m Brust, 25m Rücken und 25m Freistil und brachten das Kunststück fertig, bei diesen 9 Starts auch 9, teilweise ganz deutliche, neue persönliche Bestzeiten zu schwimmen. Sich zu verbessern ist ja keine Frage der Platzierung, sondern die stetige Verbesserung der eigenen Bestzeiten. Denn der erste und größte „Gegner“ für sich, ist man selber.Im 2. Abschnitt waren dann die „Großen“ an der Reihe und auch hier purzelten jede Menge Bestzeiten. Einer der Höhepunkte waren die 50m Rückenstaffeln. Die Blexer Aktiven gingen mit zwei alterstechnisch gut gemischten Teams an den Start. Nach einem tollen 5. Platz der Damen-Staffel, schafften die Jungs sogar den Sprung aufs Treppchen und sicherten sich den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch dazu.Auch ein großes Dankeschön an die Eltern, die sich als Kampfrichter zur Verfügung gestellt haben. Ohne dieses Engagement wäre eine Wettkampfteilnahme der Kids nicht möglich.Nun steht für alle die Vorbereitungszeit für die nächsten Wettkämpfe im Frühjahr, und eine besinnliche Vorweihnachtszeit an. #btb #blexer_turnerbund #stvwilhelmshaven #wilhelmshaven #schwimmenmachtspass

weiterlesen...
4 Blexer erfolgreich bei einer der extremsten Trainingseinheiten im SchwimmsportAm 14. Oktober 2023 fanden wieder einmal die legendären 100x100m im Hallenbad in Bremen Horn statt. Die Schwimmhalle mit 10 Bahnen á 50m ist für unsere Aktiven „vom Land“ schon beeindruckend. Diese Veranstaltung, die mehr als eine extreme Trainingseinheit, als wie ein Wettkampf angelegt ist, erfreut sich großer Beliebtheit. Die Aktiven des Blexer Turnerbunds, Björn Maywald, Carstens Reents ( beide Triathleten ) sowie Lasse Bengt Baake und Jayson Miek ( Mitglieder der Leistungsschwimmgruppe ) nahmen diese Herausforderung an und meldeten sich beim Veranstalter entsprechend an. Was ist auch schon dabei in 4 stunden 10 km zu schwimmen? Natürlich gingen die vier die Veranstaltung mit dem notwendigen Respekt an. Während Björn und Carsten bereits Erfahrung hatten ( sie haben sich als Staffel im Frühjahr diese Distanz schonmal geteilt ) und Lasse bereits ein drittes Mal teilgenommen hat, war es für Jayson Premiere. Um 14:30Uhr ging es los, und nach den ersten 200 bis 300m hatten alle ihren optimalen Schwimmspeed gefunden. Bei einer Abgangszeit von 2:15 Minuten schwammen Lasse und Jayson im Schnitt 1:30 auf 100m. Björn und Carsten lagen immer bei 1:45 Minuten. Aber das entscheidende war ja, eine Geschwindigkeit zu finden die nicht möglichst schnell ist, sondern die es erlaubt die 10km durchzustehen. Alle vier BTB-Aktiven bekamen dies extrem gut hin, so dass alle die gesamte Distanz schafften. Dazu aller größten Respekt und herzlichen Glückwunsch !  #btb #blexer_turnerbund #swim #100×100 #horner_bad #finisher
Instagram

4 Blexer erfolgreich bei einer der extremsten Trainingseinheiten im SchwimmsportAm 14. Oktober 2023 fanden wieder einmal die legendären 100x100m im Hallenbad in Bremen Horn statt. Die Schwimmhalle mit 10 Bahnen á 50m ist für unsere Aktiven „vom Land“ schon beeindruckend. Diese Veranstaltung, die mehr als eine extreme Trainingseinheit, als wie ein Wettkampf angelegt ist, erfreut sich großer Beliebtheit. Die Aktiven des Blexer Turnerbunds, Björn Maywald, Carstens Reents ( beide Triathleten ) sowie Lasse Bengt Baake und Jayson Miek ( Mitglieder der Leistungsschwimmgruppe ) nahmen diese Herausforderung an und meldeten sich beim Veranstalter entsprechend an. Was ist auch schon dabei in 4 stunden 10 km zu schwimmen? Natürlich gingen die vier die Veranstaltung mit dem notwendigen Respekt an. Während Björn und Carsten bereits Erfahrung hatten ( sie haben sich als Staffel im Frühjahr diese Distanz schonmal geteilt ) und Lasse bereits ein drittes Mal teilgenommen hat, war es für Jayson Premiere. Um 14:30Uhr ging es los, und nach den ersten 200 bis 300m hatten alle ihren optimalen Schwimmspeed gefunden. Bei einer Abgangszeit von 2:15 Minuten schwammen Lasse und Jayson im Schnitt 1:30 auf 100m. Björn und Carsten lagen immer bei 1:45 Minuten. Aber das entscheidende war ja, eine Geschwindigkeit zu finden die nicht möglichst schnell ist, sondern die es erlaubt die 10km durchzustehen. Alle vier BTB-Aktiven bekamen dies extrem gut hin, so dass alle die gesamte Distanz schafften. Dazu aller größten Respekt und herzlichen Glückwunsch ! #btb #blexer_turnerbund #swim #100×100 #horner_bad #finisher

weiterlesen...
Triathlet Björn Maywald startet 2024 bei der 70.3 Weltmeisterschaft in NeuseelandDer Sportler vom Blexer TB qualifizierte sich in Erkner mit einem sechsten Platz in seiner Altersklasse.Es gibt Tage da läuft alles super, und so einen Tag hatte am Sonntag Björn Maywald bei seinem Start in Erkner in Brandenburg in der Nähe von Berlin. Er stand an der Startlinie zum 70.3 IRONMAN das ist die halbe Langdistanz. Es waren super Voraussetzungen tolles Wetter und eine flache schnelle Strecke. Maywald, der in der Altersklasse M55 startet begann die 1,9km Schwimmen im See in einer für ihn normalen Zeit mit 36 Minuten, das Radfahren über 90 km führte ihn durch die Oder-Spree Region, die schöne Gegend und der flache schnelle Kurs motivierte ihn so sehr das am Ende eine Radzeit von 2:25 Std. heraus kam, das war ein Durchschnitt von 37km/h, dann kam ein schneller Wechsel in die Laufschuhe, es mussten vier Runden durch Erkner gelaufen werden, dazu benötigte er 1:43 Stunden, am Ende standen dann beim Zieleinlauf 4:53 Stunden auf der Uhr, und das bedeutete das er den sechsten Platz in seiner Altersklasse erreicht hatte. Es waren 103 Teilnehmer der Altersklasse M55. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde er aufgerufen, weil er sich mit die dieser Platzierung einen Startplatz bei der70.3  Weltmeisterschaft im Dezember 2024 in Neuseeland gesichert hatte.Die Diesjährige 70.3 Weltmeisterschaft war erst vor einigen Wochen in Finnland, dort haben drei Deutsche die Plätze 1 – 3 errungen. Die Austragungsorte sind in jedem Jahr woanders.Maywald nahm natürlich überglücklich den Slot an, bezahlte die Startgebühr und ist nun offizieller Starter der 70.3 IRONMAN Weltmeisterschaft über die halbe Langdistanz.  #triathlon #triathlonweltmeisterschaft #btb #blexerturnerbund #ironmantriathlon #ironman #neuseeland
Instagram

Triathlet Björn Maywald startet 2024 bei der 70.3 Weltmeisterschaft in NeuseelandDer Sportler vom Blexer TB qualifizierte sich in Erkner mit einem sechsten Platz in seiner Altersklasse.Es gibt Tage da läuft alles super, und so einen Tag hatte am Sonntag Björn Maywald bei seinem Start in Erkner in Brandenburg in der Nähe von Berlin. Er stand an der Startlinie zum 70.3 IRONMAN das ist die halbe Langdistanz. Es waren super Voraussetzungen tolles Wetter und eine flache schnelle Strecke. Maywald, der in der Altersklasse M55 startet begann die 1,9km Schwimmen im See in einer für ihn normalen Zeit mit 36 Minuten, das Radfahren über 90 km führte ihn durch die Oder-Spree Region, die schöne Gegend und der flache schnelle Kurs motivierte ihn so sehr das am Ende eine Radzeit von 2:25 Std. heraus kam, das war ein Durchschnitt von 37km/h, dann kam ein schneller Wechsel in die Laufschuhe, es mussten vier Runden durch Erkner gelaufen werden, dazu benötigte er 1:43 Stunden, am Ende standen dann beim Zieleinlauf 4:53 Stunden auf der Uhr, und das bedeutete das er den sechsten Platz in seiner Altersklasse erreicht hatte. Es waren 103 Teilnehmer der Altersklasse M55. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde er aufgerufen, weil er sich mit die dieser Platzierung einen Startplatz bei der70.3 Weltmeisterschaft im Dezember 2024 in Neuseeland gesichert hatte.Die Diesjährige 70.3 Weltmeisterschaft war erst vor einigen Wochen in Finnland, dort haben drei Deutsche die Plätze 1 – 3 errungen. Die Austragungsorte sind in jedem Jahr woanders.Maywald nahm natürlich überglücklich den Slot an, bezahlte die Startgebühr und ist nun offizieller Starter der 70.3 IRONMAN Weltmeisterschaft über die halbe Langdistanz. #triathlon #triathlonweltmeisterschaft #btb #blexerturnerbund #ironmantriathlon #ironman #neuseeland

weiterlesen...
Triathleten auf Mallorca, in Luxemburg und in Roth Den Anfang macht im Mai Torben Schramm, er stand mit 2509 Teilnehmern in Alcudia auf der Insel Mallorca an der Startlinie zum 70.3 Triathlon.  Die 1,9km Schwimmen im aufgewühlten Meer beendete er nach 37 Minuten, dann gings aufs Rad durch die Berge von Mallorca nach sehr welligen 90km und leider auch in Begleitung vom starken Regen war er nach 3:02 Stunden wieder in der Wechselzone um den dritten Teil das 21 Km Laufen zu absolvieren. Er kam mit einer Gesamtzeit von 5:32 Stunden im Ziel an.Im Juni fuhren Björn Maywald, Christan Nuss und Carsten Reents nach Remich in Luxemburg. Dort war es ebenfalls ein 70.3 Triathlon den die drei absolvieren wollten. Das 1,9 km lange Schwimmen auf der sehr vollen Schwimmstrecke lief für alle drei recht gut und sie waren fast zusammen nach ca. 35 Minuten aus dem Wasser gestiegen, und hatten sich im Wechselzelt getroffen. Anschließend kamen die 90km Radfahren mit 709 Höhenmeter. Mit einer Gesamt-Wettkampfzeit von 5:15 Std war Maywald von den dreien als erster im Ziel, der zweite war Christian Nuss mit einer Gesamtzeit von 5:51 Stunden und Carsten Reents hatte im Vorfeld etwas zu wenig Zeit für das Training, und war erschöpft aber glücklich nach 6:26 Stunden im Ziel.Im Juli kam für Thomas Völker, Peter Jessen und Björn Maywald der längste Tag des Jahres. Die drei Sportler vom Blexer TB nahmen am größten Langdistanztriathlon der Welt in Roth bei Nürnberg als Staffel teil. Um 9:15 Uhr stieg Peter Jessen in den Main-Donau-Kanal um das 3,8km Schwimmen zu absolvieren. Nach sehr guten 1:22 Stunden übergab er an Thomas Völker, der musste nun 180 km mit einigen Anstiegen, aber auch sehr schnellen flachen Streckenabschnitte absolvieren. Nach 5:48 Stunden übergab er an den Läufer Maywald. Dieser sollte jetzt noch einen Marathon absolvieren, das klappte auch trotz mittlerweile großer Hitze recht gut, aber das Ziel vor Augen und gemeinsam mit den anderen Beiden ins Ziel einzulaufen, beendet er den Marathon nach 3:35 Stunden und die drei liefen nach einer Gesamtzeit von 10:50 Stunden unter sehr großem Jubel der Zuschauer durch das Ziel. #btb #blexer_turnerbund #triathlon #Roth  #mallorca
Instagram

Triathleten auf Mallorca, in Luxemburg und in Roth Den Anfang macht im Mai Torben Schramm, er stand mit 2509 Teilnehmern in Alcudia auf der Insel Mallorca an der Startlinie zum 70.3 Triathlon. Die 1,9km Schwimmen im aufgewühlten Meer beendete er nach 37 Minuten, dann gings aufs Rad durch die Berge von Mallorca nach sehr welligen 90km und leider auch in Begleitung vom starken Regen war er nach 3:02 Stunden wieder in der Wechselzone um den dritten Teil das 21 Km Laufen zu absolvieren. Er kam mit einer Gesamtzeit von 5:32 Stunden im Ziel an.Im Juni fuhren Björn Maywald, Christan Nuss und Carsten Reents nach Remich in Luxemburg. Dort war es ebenfalls ein 70.3 Triathlon den die drei absolvieren wollten. Das 1,9 km lange Schwimmen auf der sehr vollen Schwimmstrecke lief für alle drei recht gut und sie waren fast zusammen nach ca. 35 Minuten aus dem Wasser gestiegen, und hatten sich im Wechselzelt getroffen. Anschließend kamen die 90km Radfahren mit 709 Höhenmeter. Mit einer Gesamt-Wettkampfzeit von 5:15 Std war Maywald von den dreien als erster im Ziel, der zweite war Christian Nuss mit einer Gesamtzeit von 5:51 Stunden und Carsten Reents hatte im Vorfeld etwas zu wenig Zeit für das Training, und war erschöpft aber glücklich nach 6:26 Stunden im Ziel.Im Juli kam für Thomas Völker, Peter Jessen und Björn Maywald der längste Tag des Jahres. Die drei Sportler vom Blexer TB nahmen am größten Langdistanztriathlon der Welt in Roth bei Nürnberg als Staffel teil. Um 9:15 Uhr stieg Peter Jessen in den Main-Donau-Kanal um das 3,8km Schwimmen zu absolvieren. Nach sehr guten 1:22 Stunden übergab er an Thomas Völker, der musste nun 180 km mit einigen Anstiegen, aber auch sehr schnellen flachen Streckenabschnitte absolvieren. Nach 5:48 Stunden übergab er an den Läufer Maywald. Dieser sollte jetzt noch einen Marathon absolvieren, das klappte auch trotz mittlerweile großer Hitze recht gut, aber das Ziel vor Augen und gemeinsam mit den anderen Beiden ins Ziel einzulaufen, beendet er den Marathon nach 3:35 Stunden und die drei liefen nach einer Gesamtzeit von 10:50 Stunden unter sehr großem Jubel der Zuschauer durch das Ziel. #btb #blexer_turnerbund #triathlon #Roth #mallorca

weiterlesen...